Behandlungen

Sprach- und Sprechstörungen bei Kindern und Erwachsenen:

  • Dyslalie- Ersetzen oder Auslassen von Lauten

  • Artikulationsstörungen - z.B. Lispeln

  • Muskelfunktionsstörungen im Mund- und Gesichtsbereich - im Zusammenhang mit "Lispeln" und/oder Zahnfehlstellungen

  • Sprachentwicklungsverzögerungen - SEV

  • Sprachentwicklungsstörungen - SES

  • Rhinophonien - Näseln

  • Redeflussstörungen - Stottern/Poltern

  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung - AVWS

Hörstörungen:

Angeborene und erworbene Hörstörungen - Elternberatung, Elterntraining, Hörtraining, Sprachverständnis- und Wortschatzaufbau, Artikulation


Störungen der Stimmfunktion:

  • organische: z.B. Stimmlippenlähmungen, Mutationsstimmstörungen

  • funktionelle: z.B. durch unsachmäßigen Stimmgebrauch

  • psychisch bedingte

Störungen der Sprache und des Sprechens bei neurologischen Erkrankungen bzw. nach Schlaganfall:

  • Aphasie

  • Apraxie

  • Dysarthrie

 Störungen des Schluckaktes (Dysphagie):

  • bei neurologischen Erkrankungen bzw. nach Schlaganfall

  • bei Schädigungen im Kopf-Hals-Bereich

Im Allgemeinen wird die logopädische Therapie vom Arzt verordnet. Die Kosten trägt dann Ihre Krankenkasse.

In Ausnahmefällen berate ich Sie gern.

Sonstige Angebote

Für Eltern:

Infoveranstaltungen (in Kindergärten) über kindliche Sprachentwicklung, Sprachentwicklungsstörungen und Redeflussstörungen

Für Erzieher/innen:

Fortbildung: "Sprachförderung im Kindergartenalltag"

Für "Stimm-Interessierte":

Seminare zum "gesunden" Umgang mit der Stimme
 

Termine erfahren Sie auf Nachfrage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Logopädische Praxis